Anfängerfreundliche Hunderassen: Der perfekte Begleiter für Ersthundebesitzer

  • Lesezeit ca. 3:30 Minuten
Vier Welpen auf einer Wiese
© wirestock/de.freepik.com

Wenn du darüber nachdenkst, dir zum ersten Mal einen Hund anzuschaffen, ist es wichtig, eine Rasse zu wählen, die für Anfänger geeignet ist. Einige Hunderassen sind für ihre Geduld, Anpassungsfähigkeit und leichte Erziehbarkeit bekannt, was sie zu idealen Begleitern für Hundeneulinge macht. Hier sind einige der besten anfängerfreundlichen Hunderassen, die du in Betracht ziehen solltest.



Natürlich kommt es bei einem anfängerfreundlichen Hund nicht nur auf die Rasse drauf an. Auch ein Mischling kann die perfekte erste Fellnase sein. Man sollte sich immer einige Zeit nehmen, das Wesen des gewünschten Hundes schon vor der Adoption kennenzulernen, um herauszufinden, ob man zueinander passt. Die vorgestellten Hunderassen sind nur ein Leitfaden und stellen nicht alle anfängerfreundlichen Hunde dar.

Labrador Retriever

Labrador Retriever sind nicht ohne Grund eine der beliebtesten Hunderassen weltweit. Sie sind freundlich, intelligent und sehr leicht zu trainieren. Labs sind bekannt für ihre Geduld und ihre Fähigkeit, sich gut mit Kindern und anderen Haustieren zu verstehen. Ihr sanftes Wesen macht sie zu großartigen Familienhunden und idealen Begleitern für Ersthundebesitzer.

Vorteile:

  • Leicht zu trainieren
  • Freundlich und sozial
  • Anpassungsfähig und familienorientiert

Golden Retriever

Golden Retriever sind ähnlich wie Labradore freundlich und intelligent. Sie sind äußerst loyal und lieben es, Zeit mit ihren Menschen zu verbringen. Golden Retriever sind bekannt für ihr sanftes Temperament und ihre Fähigkeit, sich in verschiedenen Umgebungen wohlzufühlen. Ihre Lernbereitschaft und ihre Geduld machen sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Neulinge.

Vorteile:

  • Lernwillig und intelligent
  • Sanftes und freundliches Wesen
  • Gut mit Kindern und anderen Tieren

Cavalier King Charles Spaniel

Der Cavalier King Charles Spaniel ist ein kleiner, liebevoller und freundlicher Hund, der perfekt für Anfänger geeignet ist. Diese Hunde sind sehr anhänglich und lieben es, in der Nähe ihrer Menschen zu sein. Sie sind anpassungsfähig und eignen sich sowohl für Wohnungen als auch für Häuser mit Garten. Ihr fröhliches und ausgeglichenes Wesen macht sie zu wunderbaren Begleitern.

Vorteile:

  • Freundlich und anhänglich
  • Anpassungsfähig an verschiedene Wohnsituationen
  • Einfach zu trainieren und zu pflegen

Pudel

Pudel gibt es in verschiedenen Größen: Toy, Miniatur und Standard, was sie sehr vielseitig macht. Sie sind bekannt für ihre Intelligenz und ihre hypoallergenen Eigenschaften, was sie ideal für Allergiker macht. Pudel sind sehr lernfreudig und genießen geistige Herausforderungen. Ihr freundliches und lebhaftes Wesen macht sie zu einer guten Wahl für Ersthundebesitzer.

Vorteile:

  • Intelligente und lernfreudige Rasse
  • Hypoallergenes Fell
  • Vielseitige Größenoptionen

Bichon Frisé

Der Bichon Frisé ist ein kleiner, fröhlicher Hund, der für seine Verspieltheit und sein freundliches Wesen bekannt ist. Diese Hunde sind sehr sozial und lieben es, Zeit mit ihren Menschen zu verbringen. Sie sind pflegeleicht und anpassungsfähig, was sie zu idealen Hunden für Anfänger macht. Außerdem besitzen sie kein Unterfell, weswegen sie kaum Haaren und sich daher auch für Allergiker eignen.

Vorteile:

  • Freundlich und verspielt
  • Pflegeleicht und anpassungsfähig
  • Gut für Wohnungen geeignet

Shih Tzu

Der Shih Tzu ist ein kleiner, aber robuster Hund mit einem charmanten und liebevollen Wesen. Diese Hunde sind sehr anpassungsfähig und eignen sich gut für das Leben in Wohnungen. Sie sind bekannt für ihre Geduld und ihre Fähigkeit, gut mit Kindern und anderen Haustieren auszukommen. Der Shih Tzu benötigt regelmäßige Fellpflege, aber sein sanftes Temperament macht dies wett.

Vorteile:

  • Liebevoll und anpassungsfähig
  • Geduldig mit Kindern und anderen Tieren
  • Ideal für das Leben in Wohnungen

Malteser

Der Malteser ist ein kleiner, fröhlicher Hund, der für seine liebevolle Art bekannt ist. Diese Hunde sind sehr anpassungsfähig und kommen gut in Wohnungen zurecht. Malteser sind leicht zu trainieren und haben ein sanftes Wesen, was sie ideal für Anfänger macht.

Vorteile:

  • Freundlich und anpassungsfähig
  • Einfach zu trainieren
  • Gut für Wohnungen geeignet

Papillon

Der Papillon ist ein kleiner, lebhafter Hund, der für seine Intelligenz und Lernfähigkeit bekannt ist. Diese Hunde sind sehr sozial und lieben es, Zeit mit ihren Menschen zu verbringen. Sie sind anpassungsfähig und eignen sich gut für das Leben in Wohnungen.

Vorteile:

  • Intelligente und lernfreudige Rasse
  • Freundlich und sozial
  • Anpassungsfähig an verschiedene Wohnsituationen

Leonberger

Der Leonberger ist eine größere Rasse, die für ihr sanftes und ruhiges Wesen bekannt ist. Trotz ihrer Größe sind Leonberger sehr geduldig und freundlich, was sie zu guten Familienhunden macht. Sie sind lernwillig und kommen gut mit Kindern und anderen Haustieren aus.

Vorteile:

  • Sanftes und freundliches Wesen
  • Geduldig mit Kindern und anderen Tieren
  • Lernwillig und intelligent

Hunderassen, die eher nicht für Anfänger geeignet sind

Einige Hunderassen sind weniger für Anfänger geeignet, da sie anspruchsvoller in der Erziehung und im Umgang sind. Darunter zählen die meisten Jagdhunde oder Hütehunde. Ein paar Beispiele sind:

Border Collie
Border Collies sind extrem intelligent und aktiv. Sie benötigen viel geistige und körperliche Auslastung. Ohne ausreichende Beschäftigung können sie destruktiv werden.

Siberian Husky
Huskies sind bekannt für ihre Energie und ihren starken Willen. Sie brauchen viel Bewegung und eine konsequente Erziehung. Ihre Unabhängigkeit kann für Anfänger herausfordernd sein.

Dalmatiner
Dalmatiner sind aktive Hunde, die viel Bewegung und geistige Stimulation benötigen. Sie können stur sein und erfordern eine konsequente, erfahrene Hand.

Jack Russell Terrier
Diese kleinen Terrier sind sehr energiegeladen und haben einen starken Jagdinstinkt. Sie brauchen viel Bewegung und eine konsequente Erziehung, was für Anfänger herausfordernd sein kann.

Deutscher Schäferhund
Deutsche Schäferhunde sind intelligent und lernfreudig, aber sie benötigen eine erfahrene Hand, um richtig erzogen zu werden. Ihre Größe und Energie können für Anfänger überwältigend sein.

Fazit

Die Wahl des richtigen Hundes ist entscheidend, besonders wenn du ein Ersthundebesitzer bist. Unabhängig von der Rasse, die du wählst, ist es wichtig, dich gut über die Bedürfnisse und die Pflege deines neuen Hundes zu informieren und sicherzustellen, dass du ihm ein liebevolles und stabiles Zuhause bieten kannst.

Dieser Ratgeber hat dir gefallen?

Dann freuen wir uns über eine Bewertung!

Ø 4,5 / 5 Sternen aus 56 Meinungen

Hat hier jemand Newsletter gesagt?

Du und dein Tier, ihr seid zusammen einfach glücklicher. Mit unserem Newsletter wollen wir dafür sorgen, dass es euch noch besser geht!
Jetzt abonnieren!

  • Wichtiges rund um Tiergesundheit

  • Futter- und Haltungstipps

  • Neuigkeiten aus der Tierwelt

Hol dir unseren Newsletter!

Deine E-Mail-Adresse
Pfoetchen